preloder

5023m erreicht rainbow montains und red valley in der nähe von cusco,peru


Neues Land erreicht bin in Cusco ankommen was im Peru liegt
Nach etwas Überlegung habe ich mich für einen Tagesausflug
Zu den Rainbow Mountains entschieden
Als Tipp bekomme ich dass es sehr kalt und nicht das beste Wetter sein soll
Es hatte die letzten Tage geschneit und Regen war auch dabei
So kramte ich nach langer Zeit mal wieder die dicken Sachen raus
Welche ich zuletzt in Patagonien gebraucht hatte
Der erste Schock kam am Morgen als der Wecker um 3:30 Uhr klingelte
Wir wurden um 4 Uhr vom Hostel abgeholt
Die Temperaturen waren wie immer am Morgen in Cusco nicht so hoch
Wir fuhren dann erst mal zwei Stunden bis zur ersten Pause
Bei einem kleinen Frühstück saßen alle sehr frieren am Tisch
Nach einer weiteren Stunde kamen wir am Eingang des Parks an
Was hatten wir doch für ein gutes Wetter
Blauer Himmel und die Temperaturen waren auch sehr angenehm
Manche hatten auch nur ein T-Shirt an
Der Fahrer meinte auch dass es die letzten Tage sehr schlecht war
Mit Regen und nicht hohen Temperaturen
Man hatte dann die Wahl ob man zu Fuß oder mit dem Pferd die erste Strecke bewältigt
Ich entschied mich gegen das Pferd und es ging bergauf
Das letzte Stück hatte es dann noch einmal in sich
Die Pferde konnten einem auch nicht mehr helfen
Wie man auch sieht wollten viele bis zur Spitze
Ich entschied mich dann auch dafür
Um auch zu beweisen das ich auf 5023 m war
Das war der erste Teil der Wanderung
Es folgten dann noch mal 9 Km zum Red Valley
Wo es zuerst schön bergauf ging
Da entstand dann auch das Gruppenfoto
Es ging dann auch die nächsten Kilometer bergab
Wie erreichen denn auch wieder unseren deutschen kleinen Bus
Im Hostel wieder angekommen merkte ich dann auch die Anstrengung
Aber der Anblick machte alles wieder weg
Da die Landschaft in der Realität noch besser aussieht

Schreibe einen Kommentar