preloder

auf 4095m in la paz bolivien

So jetzt ist der Sommer erst mal vorbei

Ich bin weiter nach La Paz gezogen auf 4000m

Hatte auch die ersten Tage leicht Probleme mit der Höhe

Das in Bolivien bewährte Mittel hilft sehr gut dagegen

So ging der erste Ausflug nach Tiawanacu

Eine Ausgrabungsstätte der vor Inka zeit

Die Fahrt war auch wieder ein Highlight da es zuerst durch La Paz ging

Direkt durch den Mark der sich an der Straße ab spielte

Wir brauchten fast zwei Stunden

Bist wir umstiegen und nach Tiawanacu weiterführen

Wir hatten uns dann einen Guide genommen

Das Geld hätten wir uns auch sparen können

Keine Ahnung wo er sein englisch hatte

Nicht nur ich hatte Probleme ihn zu verstehen

Da war ich erleichtert

Auf der Rückfahrt hielt das Taxi noch mal an

Wir konnten so die Stadt noch mal von oben fotografieren

Die Stadt bietet so viel worauf ich mich schon freue

Kommentare (4)

Moin Mini,
na scheint ja alles nach Plan zu laufen. Bei deinen letzen Stationen kommen bei mir ja richtig alte Erinnerungen auf. Dann mach mal weiter so und viel Spaß.
Achso, danke für die Karte. Ist gestern leicht lädiert angekommen. Gruß Quasi

Moin Grani,
ja bis jetzt läuft es ganz gut und schön das du dich erinnerst.
Besser sie ist so angekommen als gar nicht.
LG Mini

Hallöle,
Haben endlich deinen Blog gefunden. Waren echt nette Tage mit dir in La Paz, wir haben es jetzt nach Lima geschafft und genießen unsere letzte Woche. Dir noch eine schöne Reise, wir verfolgen weiter gespannt deine Stationen. Viel Spaß noch und pass auf dich auf.
LG Moritz, Nick und Irma

Moin,
schön das ihr meinen Blog gefunden habt. Ich fand die tage mit euch auch sehr schön.
Bin jetzt in San Petro de Atakama angekommen und war von der Tour durch den Salzsee sehr beeindruckt.
Vielleicht sieht man sich ja mal wieder.
LG Mathias

Kommentar zu Mathias Petrowski Antworten abbrechen