preloder

red bull war in der stadt

 

 

 

Heute drehten die Radfahrer in der Stadt durch

Red Bull veranstaltete wie in jedem Jahr ihr spektakuläres Downhill Rennen

Dieses Jahr mit einer verlängerten Strecke von 1,9 km

Was vielleicht nicht lang klingt

Es ist die längste Strecke diese Art und bei allen fahren mit Respekt angesehen

Da es sehr schmal auf der Strecke ist und die letzte Spur eine Durchfahrt von 80 cm hat

Dass sich viele ihre Lenker-breite kürzen um durch zu passen

Der deutsche konnte das am Vortag schon mal testen

Er war auf Video dreh da lief ihm ein Hund vors Rad

Er wich aus flog dann erst mal schön ab und landete auf einen Blechdach

Mit mehreren Schutzengel wie selbst in seinem Video erzählten

Das Rennen war an einem Sonntag und so ging es erst mal den Berg hoch zu strecken

Es waren viele unterwegs und so manche hatte auch einen perfekten Platz an der Strecke wie man auf einigen Fotos sieht

Eine Trillerpfeife kündigte die Fahrer an wenn sie kamen

Es ging dann auch wieder den Berg runter

Es staute sich auch manchmal da der Weg nur auf der Strecke weiterging

Dann kam die letzte Fahrer er hat das Triple dieses Jahr in der Hand

Aber leider stürzte er und schafft es somit nicht

Der dritte Platz des deutschen war auch sehr gut trotz seiner Verletzung am Vortag

 

 

Kommentare (2)

Du kannst ja was erleben 😎!!Sehr cool! Ordentlich was los da…
Viel Spaß weiterhin Mini und lass es dir gut gehen🤗.. tolle Bilder
LG Anne

Erleben ist Richtig Anne, das Rennen war schon sehr Geil.
Die Stadt ist echt immer in Bewegung, besonders am Wochenende da wollen alle den Berg hoch.
lg Mini

Schreibe einen Kommentar